Aktuelle Seite: HomeProjekteKinderskitag2015

Leuchtende Kinderaugen beim Schneekristall Kinderskiaktionstag

k-150301 Schneekristall Gap 0308

 

Leuchtende Kinderaugen beim Schneekristall Kinderskiaktionstag

Bereits zum 9. Mal kamen am ersten Märzwochenende viele aufgeregte Kinder nach Garmisch-Partenkirchen zum Hausberg in Erwartung eines tollen Schneetages und wiederum war es ein voller Erfolg für alle Beteiligten.

Neben den 80 glücklichen Gewinnern des Preisausschreibens des Münchner Merkur waren Kinder von der Caritas aus Garmisch-Partenkirchen, dem Tabaluga-Haus aus Peißenberg und insgesamt 13 Migranten aus dem „Treff 21“ dabei, einer offenen Jugendeinrichtung aus dem Münchner Stadtteil Blumenau. „Wir bringen Flüchtlinge und Migranten in den Schnee“, erklärt Thomas Schiffelmann, Stifter der Schneesport Stiftung. Denn durch die Teilnahme am „Schneekristall Kinderskitag“ erhalten die sozial benachteiligten Kinder und Jugendliche neue Perspektiven. So wie Suleman aus der Türkei, der aufgrund seines Körpergewichtes oft stigmatisiert und ausgegrenzt wurde. Vor ein paar Jahren kam er in den „Treff 21“ und fand direkt Anschluss. Sein Vater leidet unter einer Herzkrankheit, seine Mutter ist ebenfalls schwer krank, sodass er den Haushalt alleine zu bewältigen hat. Heute konnte er von seinem oftmals hartem Alltag Abstand nehmen und sich wie ein Kind über seine ersten Abfahrten im Schnee freuen.

Damit die Kinder den engagierten Skilehrern der Skischule GaPa unter der Leitung von Michi Brunner auch am Nachmittag noch folgen konnten, brauchte es mittags eine kräftige Stärkung. Auch in diesem Jahr spendierte Familie Rieger, die Betreiber des Garmischer Hauses, leckere Nudeln mit Tomatensoße. Zur Nachspeise gab es noch Kuchen, spendiert von Kaffee Krönner. Durch die tatkräftige Unterstützung der vielen Helfer des Schneekristallteams wurden alle Kinder schnell und bestens versorgt. Der Schneetiger Skitty half mit seinem Bärenhunger mit, dass alle Nudeln verspeist wurden.

Auch die kleine Johanna hatte beim Skikurs einen riesigen Spaß, sie möchte unbedingt weitermachen und richtig Skifahren lernen. „Dies ist genau unser Ziel“, resümiert Miriam Vogt, „Kinder an diesen Tag in den Schnee zu bringen, sie zu begeistern und zu animieren, mit viel Freude weiter Ski zu fahren!“

Nach einem spannenden Skitag waren gegen 14:30 Uhr alle Kinder wohlbehalten im Tal und bekamen von den Schneekristall-Initiatoren Leni Rieppel und Miriam Vogt, sowie vom Geschäftsführer der Bayerischen Skiverbandes Klaus Rambach eine Urkunde und ein Abschiedsgeschenk überreicht. Auch Suleman hielt stolz sein Säckchen in der Hand. Er verbrachte den ganzen Tag unter der fachkundigen Betreuung der Einrichtungsleiterin Anke Reincke im Kinderland,  am Ende sagte e stolz: „Beim nächsten Mal fahren wir nach ganz oben“ und zeigte mit seinen geliehenen Handschuhen Richtung Zugspitze. Und genau diese Ziele brauchen diese oft traumatisierten Kinder und Jugendliche, um auch in Schule und Beruf einen erfolgreichen Weg zu gehen.

Auch Harald Stempfer, Vizepräsident im BLSV und Vorsitzender der Bayerischen Sportstiftung, war begeistert von dieser Aktion. „Wir planen die Synergien von Schneekristall, der Bayerischen Sportstiftung und der Schneesport Stiftung optimal zu nützen. Hierzu werden wir uns in Kürze zu einem brainstorming treffen.“ Ein erster gemeinsamer Auftritt steht schon am 20. März beim Schneesport Symposium in München an.

  • k-150301_Schneekristall_Gap_0010
  • k-150301_Schneekristall_Gap_0012__
  • k-150301_Schneekristall_Gap_0036
  • k-150301_Schneekristall_Gap_0076
  • k-150301_Schneekristall_Gap_0079
  • k-150301_Schneekristall_Gap_0158
  • k-150301_Schneekristall_Gap_0207
  • k-150301_Schneekristall_Gap_0386
  • k-150301_Schneekristall_Gap_0397
  • k-150301_Schneekristall_Gap_0408

skiversicherung

 

RiFr Logo 2012 4C

RF Logo 2012 4C

Go to top