Aktuelle Seite: HomeProjekteStipendienStipendiaten

Stipendiaten

katja klingeisen

Katja Klingseisen

Liebe Miriam, liebe Leni,

vorerst möchte ich mich recht herzlich für die Unterstützung bedanken.

Nun zu Eurer Frage was mich am Skisport und Rennen Fahren so fasziniert:

Das Schönste für mich ist das Wettkampf-Feeling, die Nervosität vorm Start und dann die Freude und das „super“ Gefühl wenn man Erfolg hat.
Ich mag es, mich mit anderen zu messen und an dem Ziel zu arbeiten, einmal bei Weltcup, Olympia oder Weltmeisterschaften ganz oben zu stehen.

Da man sehr viel unterwegs ist lernt man immer wieder neue nette Leute kennen.

Nochmals vielen Dank und viele Grüße

Katja Klingseisen

Isabelle Stiepel

Isabelle Stiepel

ebe Miriam, liebe Leni
zuerst möchte ich mich für die Unterstützung, über die ich mich sehr gefreut habe, recht herzlich bedanken.

Meine Begeisterung für das Skifahren kommt durch das Streben nach einem Ziel und zwar einmal so erfolgreich zu sein wie die Stars im Fernsehen.
Durch die vier verschiedenen Disziplinen bleibt das Skifahren immer abwechslungsreich und der Spaß geht nie verloren.
In der Abfahrt und dem Super-G zählt die Geschwindigkeit und natürlich der Mut die Ski plan zu legen um noch mehr Tempo aufzunehmen. - Reiner Nervenkitzel!! -

Im Riesenslalom und Slalom dagegen kommt es auf das Beinspiel und die richtige Technik an, den Ski schnell zu machen. Aber das harte Training, um dem Ziel immer ein Stückchen näher zu kommen, baut einen auf. Durch das Skifahren lerne ich unter anderem Sportler verschiedener Nationen kennen, die genauso den Berg hinunter fighten wie ich. Das Wettkampffeeling ist wie eine Droge. Am Start zu stehen, daran zu denken sich gleich den Hang hinunterzustürzen und sein Bestes zu geben. Dies alles und der Glaube an die Chance, sein Können in der ganzen Welt zu zeigen, hält mich fest am Skifahren. Für Euer Engagement für "Schneekristall" wünsche ich Euch weiterhin viel Erfolg.

Viele liebe Grüße

Isabelle

Benedikt Staubitzer

Benedikt Staubitzer

Hallo Miriam Vogt,
Hallo Leni Nebel,

zunächst einmal möchte ich mich ganz herzlich bei Euch bedanken für den Zuschuss aus Eurem Förderpool. Bitte entschuldigt, dass ich jetzt erst antworte, aber ich war letzte Woche für 6 Tage bei Skirennen und in dieser Woche musste ich ein paar Schulaufgaben nachschreiben.

Nun, Ihr wolltet wissen, was mich am Skisport so fasziniert. Da gibt es mehrere Dinge: Erstens im „Feeling“- Bereich:
Es ist ein super Gefühl, wenn man merkt, wie im Lauf die Kräfte wirken, am besten in einer Kompression, oder manchmal auch die Fliehkräfte. Das ist ein irres Gefühl im Bauch,
oder auch wenn man mal zwei gute Läufe hingebracht hat und bei der Siegerehrung ganz oben steht. Da weißt Du gar nicht mehr, was Du zuerst fühlen sollst und vergisst ganz schnell die ganze Schinderei vorher.
Zweitens im „Kopf“- Bereich: Es ist eine riesige Herausforderung Schule(Gymi) und Leistungssport unter einen Hut zu bekommen. Mann lernt schon sehr früh, sich selbst und sein Umfeld zu organisieren. Das ist ein ständiger Kampf gegen die Zeit und erfordert dauernd Entscheidungen, was gerade am wichtigsten ist. Ich glaub’ das mir das später mal in einem Job zugute kommt.
Drittens: Kommt man ziemlich weit rum in der Welt und trifft immer wieder nette Leute.

Nochmals vielen Dank und viele Grüße

Benedikt Staubitzer

Veronique Hronek

Veronique Hronek

Hallo,

ich bin die Veronique. Bin seit dem letzten Herbst auf dem CJD in Berchtesgaden und in BSV LG III Kader. Dort kombiniere ich Leistungssport mit Schule. Der Sport fasziniert mich, weil ich Anspannung, Bewegung und Geschwindigkeit in meinem Leben brauche. Meine Ziele sind: bei Garmisch 2011 dabei zu sein und in den nächsten Jahren Europa und Weltcup Erfahrung zu sammeln. Nochmals vielen Dank für eure Unterstützung.

Eure Veronique

Florian Eigler

Florian Eigler

Liebe Miriam,
liebe Leni,

ich möchte mich recht herzlich für die finanzielle Unterstützung beim Team Schneekristall bedanken.

Was mich am Rennen fahren und Skisport so fasziniert?
Das ich immer wieder neue Leute kennen lerne.
Den Sport in der freien Natur ausüben zu können.
Die Berge.
Spaß an der Geschwindigkeit.
Das tolle Gefühl und die Freude wenn ein Erfolg gelingt.
Zudem die Möglichkeit zu haben einmal an Weltmeisterschaften oder der Olympiade teil zu nehmen.

Sebastian Haushofer

Sebastian Haushofer

Hallo liebes "Schneekristall-Team",

ich möchte mich hiermit herzlich für die Gewährung des Zuschusses bedanken.

Ihr fragt mich, was mich am Skisport und Rennen fahren so fasziniert: ich mag die ständig wechselnden Bedingungen den Kampf gegen die Zeit und gegen die Konkurrenten die Geschwindigkeit und das Fahren am Limit Außerdem habe ich viel Spaß am Skifahren, bin gerne in den Bergen und im Schnee! Nochmals vielen Dank für die Unterstützung

Liebe Grüße

Sebastian Haushofer

katja klingeisen
24 März, 2014

Stipendiaten

Katja Klingseisen Liebe Miriam, liebe Leni, vorerst möchte ich mich recht herzlich für die Unterstützung bedanken. Nun zu Eurer Frage was mich am Skisport und Rennen Fahren so fasziniert: Das Schönste für mich ist das Wettkampf-Feeling, die Nervosität vorm… Lesen Sie hier weiter ...

skiversicherung

 

RiFr Logo 2012 4C

RF Logo 2012 4C

Go to top